Ende des Wallfahrtsjahres 2017 auf dem Armesberg


Wallfahrtssaison 2017 auf dem Armesberg beendet

Der starke Sturm mit böigem Wind hätte fast die letzte Hl. Messe der Wallfahrtssaison 2017 auf dem Armesberg verhindert. Aber trotz zweier entwurzelter und den Aufgangsweg  blockierender Bäume konnte der Gottesdienst doch stattfinden. Der Zugang zur Kirche war aber nur über den Treppenaufgang möglich. Den feierlichen Gottesdienst zelebrierte Hwst. Herr Weihbischof Reinhard Pappenberger aus Regensburg. Die musikalische Umrahmung hatte der Kirchenchor Kulmain unter der Leitung von Volker Brandl übernommen. Der Kulmainer Pfarrer Markus Bruckner begrüßte Weihbischof Pappenberger ganz herzlich und bedankte sich bei ihm dafür, dass er trotz der widrigen Verhältnisse gekommen war. Am Ende des Wallfahrtsjahres 2017 galt der Dank Bruckners in besonderer Weise Franz Griener und seiner Familie und Helfer, die das Umfeld der Kirche, den Kinderspielplatz und die Aufgänge das ganze Jahr über mit großer Sorgfalt mustergültig pflegen. Auch nach der Sturmnacht war der Franz mit seinem Sohn Matthias schon in aller Frühe aktiv um die umgestürzten Bäume zu sichern und den Bereich der Sturmschäden abzusperren. Ein großer Dank des Ortspfarrers galt aber auch den weiteren vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Dazu gehören Frau Resi Kopp als Mesnerin, Frau Marga Hecht und Alois Müller als Verantwortliche für die Reinigung der Kirche und für den Blumenschmuck, die Ministranten und Ihre Eltern, die Vorbeter der Kreuzwegandachten, die Organisten und der Kulmainer Kirchenchor unter der Leitung von Volker Brandl. In seinen Dank und sein Gebet schloss der Geistliche auch die schon verstorbenen Armesbergpilger, Vorbeter und Förderer ein. Der Dank an die vielen Ehrenamtlichen und die treuen Armesbergbesucher war verbunden mit der Bitte auch im Jahr 2018 wieder mitzuarbeiten und wieder zum Armesberg und zu den Gottesdiensten zu kommen. Mit einer Kreuzwegandacht am Sonntagnachmittag wurde die Armesberg-Wallfahrtssaison 2017 abgeschlossen. Pfarrer Markus Bruckner betete vor und eine große Schar von Gläubigen nahm am Kreuzweg teil. Mit dem feierlichen eucharistischen Segen in der Kirche endete die Kreuzwegandacht. Der Berg wird jetzt noch winterfest gemacht und mit einem feierlichen Gottesdienst am 1. Mai  2018 beginnt dann eine neue Wallfahrtssaison. 












Erntedank 2017

Der Zweigverein Kulmain im Katholischen Deutschen Frauenbund feierte sein 40-jähriges Gründungsjubiläum

 

 

 

 

Festgottesdienst
v.l. Luise Fischer (stellv. Diözesanvorsitzende), Doris Kellner, Rita König, Elke Burger (Bezirksvorsitzende)
















 Kräuterstrauss 

in der Pfarrkirche

 

Pfarrfest 2017





 


 

                                 



 

Altarbild Hochaltar Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" Kulmain

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


 


 


 



    




  

 

 Homepage  

Pfarrei Immenreuth http://www.herz-jesu-web.de  

   

Kath. Pfarramt , Pfarrgasse 2,

95508 Kulmain 

Tel. 09642/1249

Fax 09642/8790 

 

   

Letztmals aktualisiert am:

16.11.2017 um 23:45 Uhr    

 Besucher seit Januar 2005 

162133